• 1

Superbet Classic: Mamedyarov wirbelt

Shakhriyar Mamedyarov war im September 2018 mit 2820 Elo die Nummer drei der Welt. Viele Schachfreunde, wie auch der Schreiber dieser Zeilen, hatten das vergessen. Danach gab es einen Elo-Absturz und es wurde stiller um die aserbaidschanische Nummer Eins. Mamedyarov ist 36 Jahre alt und immer noch die Nummer 9 der Welt in der aktuellen Live-Elo-Weltrangliste. Ich erinnere mich an etliche Jahre zurückliegende Anekdoten über die sagenhafte Schnellschach- und Blitzschachstärke eines jungen Aserbaidschaners. Heute schlug er zu wie man es von ihm vor vielen Jahren gewohnt war. Sein heutiger Kontrahent Constantin Lupulescu erwischte sicherlich nicht seinen besten Tag, aber die Art wie Mamedyarov gewonnen hat ist dennoch beeindruckend. Er nutzte das Versäumnis des Rumänen 33.Tg1 zu spielen perfekt aus. Es sollte der einzige Sieg der heutigen Runde bleiben. Mamedyarov ist nun Co-Leader gemeinsam mit Wesley So und Alexander Grischuk mit 3 Punkten. Offizielle Seite

Drucken