• 1

Sam Shankland triumphiert beim Prag Masters

Das Jahr 2018 war für Sam Shankland ein ideales, denn er gewann sowohl die US-Amerikanische Landesmeisterschaft vor allen Weltklassespielern, das Capablanca Memorial in Kuba und die Amerikanische Kontinentalmeisterschaft, doch dann stockte der Lauf des heute 29-Jährigen und er fiel wieder unter die 2700-Elomarke. Nun drei Jahre später hat er in Prag einen großen internationalen Erfolg gefeiert und das Masters des Prager Schachfestivals mit 5,5 Punkten aus 7 Runden verdient und ungeschlagen gewonnen. Das bedeutet eine aktuelle Elozahl von 2709. Jan-Krzysztof Duda holte sich durch einen Schlussspurt mit drei aufeinander folgenden Siegen noch den zweiten Rang mit 5 vor dem Polen Radoslaw Wojtaszek mit 4 Punkten. Ein sehr positives Ergebnis für einen so jungen Spieler bedeuteten die 7 Remis der großen tschechischen Nachwuchshoffnung Thai Dai Van Nguyen (19 Jahre alt). Einen schmerzlichen Eloverlust muss David Navara hinnehmen nach einem Katastrophenturnier für ihn mit nur 1,5 Punkten und dem letzten Platz. Offizielle Seite

Drucken