• 1

Weltcup: Caruana fährt heim

Es ist eine besondere Meldung wert zum Leidwesen der Nummer Zwei der Welt. Fabiano Caruana ist ausgeschieden! In einer Abtauschvariante des Damengambits mit weißem Se2 schlug der kasachische Großmeister Rinat Jumabayev, Nummer Eins seines Landes, den Weltstar aus den USA. Caruana hat alles auf eine Karte gesetzt und opferte zweifelhaft die Qualität. Jumabayev beging einen Fehler mit 32...Sf6 statt Sd6 wonach er wohl schon auf Gewinn gestanden hätte. Dann war ein taktischer Schlag mit 35.Lf7:+ möglich. Danach war die Stellung immer noch ausgeglichen, aber Caruana machte nochmal einen Fehler und sah sich plötzlich in einem Mattnetz wieder, aus dem er nur durch Aufgabe des Springers entrinnen konnte. Dies war zu viel des Guten und Jumabayev siegte verdient. Eine Sensation! In die nächste Runde eingezogen sind bereits: Magnus Carlsen, Daniil Dubov, Andrey Esipenko, Piorun Kacper, Javokhier Sindarov, Alexander Grischuk, Anton Korobov, Jan-Krzysztof Duda, Vasif Durarbayli (Sieg gegen Navara), Vladislav Kovalev, Vladimir Fedoseev, Veliimir Ivic, Dmitry Andreikin, Pentala Harikrishna, M. amin Tabatabaei, Ante Brkic, Sergey Karjakin und Nikita Vitiugov. chess24

Drucken