• 1

Vachier-Lagrave mit der letzten Patrone/Mamedyarov, Giri draußen

Der Weltcup ist immer ein faszinierendes Turnier und eine harte Probe für die Spieler hinsichtlich ihrer Wettkampfhärte. Maxime Vachier-Lagrave hat heute mit der allerletzten Patrone im Armageddon seinen Duellanten David Paravyan aus Russland bezwingen können. Wenn es um solche Qualitäten geht, dann kommt man um den Namen Peter Svidler nicht herum, der schon viele Duelle für sich entscheiden konnte. Diesmal bezwang er Ivan Cheparinov mit 2,5:1,5. Der Pole Radoslaw Wojtaszek ist der nächste Gegner von Magnus Carlsen, denn er schlug Maxim Matlakov mit 3:1. Es gab heute drei Sensationen Pouya Idani aus dem Iran schlug Evgeny Tomashevsky mit 2,5:1,5, Nodirbek Abdusattorov bezwang Anish Giri mit 3:1 und Shakriyar Mamedyarov unterlag Haik Martirosyan mit 1,5:2,5. Weitere Ergebnisse: Ponkratov-Vakhidov 3:1, Bacrot-Amin 2,5:1,5, Xiong-Grandelius 2,5:1,5, Vidit-Adhiban 4,5:3,5, Praggnanandhaa-Krasenkow 3:1, Artemiev-Gelfand 3:1 und Shankland-Areshchenko 2,5:1,5. chess24

Drucken