• 1

Masters der Frauen: Klek vor dem Turniersieg

Beinahe hätte es fünf entschiedene Partien gegeben, denn Jana Schneider stand schon sehr schlecht gegen Carmen Voicu-Jagodzinsky, rettete sich aber ins Remis. Das spiellte Hanna Marie Klek in die Karten, denn sie feierte einen klaren Sieg im Spitzenspiel gegen Melanie Lubbe in einem Sveshnikov-Sizilianer. Antonia Ziegenfuss gewann in einem zweischneidigen Duell gegen Marta Michna, die ihre Chancen nicht nutzte. Klare Siege feierten Annmarie Mütsch gegen Lara Schulze und Fiona Sieber gegen Ketino Kachiani-Gersinska. Klek führt mit einem ganzen Punkt Vorsprung vor Voicu-Jagodzinsky, die 5 Punkte hat.  chess24

Drucken