• 1

Duda schlägt Carlsen und ist im Finale

Es war ein harter Kampf erwartet worden, aber letztlich ist es doch überraschend mit welchem Ausgang das Duell endete. Der schachlich immer stabiler werdende Pole Jan-Krzysztof Duda hat Weltmeister Magnus Carlsen mit 2,5:,1,5 bezwungen und ist verdient ins Finale gegen Sergey Karjakin eingezogen. In der vierten Partie war Carlsen in einem Sizilianer am Damenflügel unter Druck geraten, auch zeitlich und letztlich konnte der Pole verdient ins Finale einziehen. Carlsen spielt um Platz drei gegen Fedoseev. Duda hat sich damit auch für das Kandidatenfinale qualifiziert. Ein toller Erfolg für den 23-Jährigen. chess24

Drucken