MCCT-Finale: Carlsen unterliegt Artemiev

Verfasst von m.m. am .

Magnus Carlsen hat das Verlieren doch nicht verlernt! In Runde 4 des Meltwater Champions Chess Tour Finales verlor er gegen den starken Russen Vladislav Artemiev mit 1:3. Man hat das Gefühl, dass bei diesem ausgeglichenen Feld alles passieren kann. Nakamura schlug seinen Landsmann Wesley So mit 4:2. In Runde 5 war Carlsen wieder zur Stelle und ließ Nakamura beim 2,5:0,5 keine Chance. In der Gesamtwertung führt Carlsen mit 26,5 punkten vor Wesley So mit 21,5. Der dritte Platz ist umkämpft, denn Levon Aronian und Teimour Radjabov liegen gleichauf mit je 15 Punkten.  chess24

Drucken