• 1

Firouzja überwindet die 2800-Schallmauer

Seit dem überragenden Sieg beim Grand Swiss in Riga gibt es kein Halten mehr für das weltmeisterliche Talent von Alireza Firouzja. Mit unfassbaren 8 Punkten aus 9 Runden an Brett 1 schaffte er nun auch den Sprung über die 2800-Elo-Marke und ist damit der jüngste Spieler in der Schachgeschichte dem dieses Kunststück gelang. Heute schlug er auch noch Shakhriyar Mamedyarov. Nun ist der 18-Jährige die Nummer zwei des Weltschachs hinter Weltmeister Magnus Carlsen. Frankreich holte mit seinem entscheidenden Sieg am heutigen Tag die Silbermedaille bei der Team-EM. 2700chess

Drucken