• 1

Champions-Showdown

Das Turnier Champions-Showdown ist sicherlich ein Spektakel, doch einigen Schachfreunden fehlt wohl doch die Tatsache, dass es keinen alleinigen Turniersieger gibt und nur 5 Sieger aus 5 Duellen. Diese boten aber teilweise abwechslungsreiches, auch fehlerhaftes und interessantes Fischer-Random-Schach. Topalov erwies sich als stärker gegen seinen alten und fast nicht mehr aktiven Rivalen Garry Kasparov und siegte mit 14,5:11,5. Im spannendsten Duell konnte sich Nakamura doch noch durchsetzen gegen Peter Svidler mit einem 14:12. Wesley So profitierte von seinem bärenstarken Start im Duell mit Anish Giri und gewann 14,5:11,5. Klare Angelegenheiten waren Vachier-Lagrave-Shankland und Aronian-Dominguez, in der sich Erstgenannter jeweils mit 17,5:8,5 durchsetzen konnte. OffizielleSeite

Drucken