• 1

Zahlreiche Überraschungen auf Isle of Man

Eines der stärksten Open der Welt begann gestern auf der idyllischen Insel Isle of Man. Es sind sage und schreibe 20 Star-Spieler anwesend, die eine Elozahl über 2700 aufweisen können. Das hielt die ambitionierten Kontrahenten allerdings nicht davon ab, den Weltklassespielern bereits in Runde 1 an den vorderen Tischen einige Remis abzuluchsen. So kamen zum Beispiel Anish Giri, Wladimir Kramnik, Wesley So, Hikaru Nakamura, Radoslaw Wojtaszek und Richard Rapport um nur einige zu nennen, nicht über ein Remis hinaus. Es ist eine starke deutsche Delegation angereist, unter anderen Georg Meier, Alexander Donchenko und der zuletzt so stark spielende Daniel Fridman. Es gab gleich drei innerdeutsche Duelle. Meier bezwang Melanie Lubbe, Rasmus Svane schlug Dietmar Kolbus und Niklas Huschenbeth siegte gegen Josefine Heinemann. Auf das Abschneiden der größten deutschen Nachwuchshoffnung Vincent Keymer, der mittlerweile eine Elozahl von 2491 hat, darf man gespannt sein. Offizielle Seite

Drucken