• 1

Britische Knockout-Meisterschaft

Die Britische Knockout-Meisterschaft in London steht etwas im Schatten des Chess Classic Hauptturniers, doch ist es von großer nationaler Bedeutung mit einem Preisfond, der sich sehen lassen kann. Der Sieger erhält 15 000 britische Pfund. Die vier elostärksten Spieler waren für das Viertelfinale gesetzt: Michael Adams, David Howell, Gawain Jones und Luke McShane. In den Achtelfinals gab es zwei dicke Überraschungen. Die Schach-, Problemschach und Mathematik-Legende GM John Nunn scheiterte überraschenderweise an IM Alan Merry mit 2:3 und auch GM Matthew Turner verlor als Favorit gegen IM Ravi Haria mit 1:3. Im Viertelfinale schlug die Stunde der vier großen Favoriten und allesamt konnten sich in ihren Duellen durchsetzen. Das Halbfinale läuft gerade zwischen Luke McShane und Michael Adams sowie David Howell und Gawain Jones. OffizielleSeite

Drucken