Artemiev mit an der Spitze

Verfasst von m.m. am .

Nur ein Spieler an den vorderen Brettern konnte seine Partie siegreich gestalten, nämlich Turnierfavorit Vladislav Artemiev, der kürzlich bei einer Pressekonferenz von Alexander Grischuk als Chuck Norris bezeichnet wurde. In der Tat hat er gegen seinen Gegner Zbynek Hracek erbarmungslos nach einem tollen Angriff zugeschlagen und liegt nun gemeinsam mit vier anderen Spielern an der Spitze des Feldes mit 6,5 Punkten. Eine schöne Partie spielte Falko Bindrich gegen Evgeny Alekseev und konnte voll Punkten. Er ist nun bester Deutscher mit 6 Punkten. Den falschen Plan in einer aussichtsreichen Stellung verfolgte Niclas Huschenbeth gegen igor Lysyj und verlor wie auch Rainer Buhman gegen Grigoriy Oparin. Dennis Wagner unterlag Markus Ragger auf bittere Weise. Er verpasste den auf der Hand liegenden Gewinnzug. Siegreich war Liviu-Dieter Nisipeanu mit Schwarz gegen Nikola Djukic. Er hat jetzt 5,5 Punkte wie auch Daniel Fridman und Matthias Blübaum. Rasmus Svane, der so gut ins Turnier gestartet war, verlor gegen den Österreicher Valentin Dragnev. Vincent Keymer konnte gewinnen und hat nun 4,5 Punkte. Damit ist die erhoffte GM-Norm noch in Reichweite. Offizielle Seite

Drucken