Navara vergibt Sieg

Verfasst von m.m. am .

Eine relativ ruhige Remisrunde konnten die Fans heute in Shamkir erleben. Es gab jedoch Aufreger wenn man die Engines mitlaufen ließ wie zum Beispiel in der Partie Mamedyarov-Navara, in der der Tscheche den Sieg im Turmendspiel nach einem Fehler von Mamedyarov vergab. Im 70. Zug spielte er Tg7 statt Tg8. Man muss genauer hinsehen, warum das so einen großen Unterschied macht. Einmal mehr menschlich, das nicht so klar wie die Engines zu erkennen. Auch Viswanathan Anand hatte gegen Ding Liren eine Gewinnstellung herausgespielt. Mit dem naheliegenden Zug 19...Dc4 hätte er Ding vor enorme Probleme gestellt. Stattdessen spielte der Inder Ld3 und der Chinese konnte das Spiel in der Folge halten. Offizielle Seite

Drucken