• 1

Jugend-EM: Gold und Silber

Die deutsche Schachjugend hat einen beeindruckenden Erfolg erreicht. Bei der Jugend-Europameisterschaft im tschechischen Pardubice holten sich die Jungen U18 den Titel nach einer souveränen Vorstellung. Das Team verlor zwar zwischendurch gegen Österreich, gewann aber alle anderen Duelle und siegte mit 2 Punkten Vorsprung auf die Niederlande. Dritter wurde Österreich. Luis Engel, Valentin Buckels, Ashot Parvanyan, Emil Schmidek und Alexander Krastev holten allesamt ein positives Einzelresultat. Bei den Mädchen U18 wurde es Silber. Gold holten die unter der Flagge der Euroäischen Schachunion startenden Bulgarinnen waren stark und verwiesen Deutschland nur aufgrund der Wertung auf den zweiten Rang. Annemarie Mütsch und Jana Schneider erzielten mit 4,5 und 5,5 Punkten ein hervorragendes Einzelresultat. Vier Punkte hinter den beiden Teams landete die Slowakei auf Rang 3. Bei den Jungen U12 belegte Deutschland Platz sieben und bei den Mädchen U12 den fünften Rang. schachbund

 

Drucken