• 1

Fide Grand Prix: Mamedyarov siegt mit Schwarz

Gestern wurden die Halbfinalpaarungen des Fide Grand Prix Turniers komplettiert. Alexander Grischuk hatte beim Match gegen Vitiugov in einem Interview erwähnt, dass er sehr gut drauf sei und zwar weil Igors Rausis endlich beim Betrug erwischt worden war. Erstaunlich, dass sich auch die Weltspitze sehr mit dem Thema beschäftigt hatte. Grischuk schlug den zähen Chinesen Yu Yangyi mit 2,5:1,5. Shakhriyar Mamedyarov siegte gegen den jungen Polen Duda ebenfalls mit 2,5:1,5, nachdem sich Letzterer einen katastrophalen Positionsfehler im 19. Zug geleistet hatte. Wesley So schaltete Sergey Karjkakin nach einem spannenden Duell mit 4,5:3,5 aus und setzte seine starke Leistungen fort. Aber heute im Halbfinale war ein anderer Tag und Wesley So patzte böse mit 19...c3 gegen Mamedyarov in einem Katalanen und verlor die Partie klar. Das spannende Duell Vachier-Lagrave-Grischuk startete mit einem Remis in einer Berliner Mauer. chess24

Drucken