• 1

Isle of Man: Drei Stars und ein Außenseiter - Keymer sichert GM-Titel

Es ist ein tolles Turnier, das die Schachfans derzeit im Internet verfolgen können. Das Grand Swiss Chess zeigt, dass auch Spieler die nicht zum engsten Favoritenkreis gezählt haben, ihre Chancen suchen sich unverhofft für das Kandidatenturnier zu qualifizieren. So David Anton Gujarro, der als sehr solider Spieler gilt, aber auch sehr scharf spielen kann, wie er bei seinem 24-Züge-Sieg über Alexander Grischuk in Runde 8 bewiesen hat. In Runde 9 holte er ein Schwarzremis gegen Aronian. Guijarro führt gemeinsam mit Caruana, Aronian und Nakamura mit je 6,5 Punkten. Weltmeister Carlsen spielte zweimal Remis und zwar gegen Hao Wang und Fabiano Caruana und steht bei 6 Punkten. Bester Deutscher ist derzeit Matthias Blübaum mit 4,5 Punkten. Niclas Huschenbeth und Vincent Keymer stehen bei 4 Punkten, allerdings kann Keymer nun seine letzte GM-Norm feiern, die er nun in der Tasche hat.  Elisabeth Pähtz ist aus dem Turnier ausgestiegen. OffizielleSeite

Drucken