• 1

Senioren-WM: Favorit und Außenseiter führen

In Runde 6 der Senioren-WM in Bukarest gab es gestern zwei entschiedene Partien an den beiden Spitzenbrettern. Im Duell zweier rumänischer Großmeister konnte sich GM Vladislav Nevednichy gegen Mihail Marin durchsetzen und an Brett zwei gab es eine Überraschung. Der philippinische IM Angelo Young (Elo 2288) bezwang GM Zurab Sturua aus Georgien mit den schwarzen Steinen. Beide führen nun mit 5,5 Punkten. In der Ü-65 führt ebenfalls ein Duo, nämlich der italienische GM Carlos Garcia Palermo und der spanische GM Jose Luis  Fernandez Garcia mit ebenfalls je 5,5 Punkten. Bei den Damen Ü-50 kommt Zoya Schleining nicht so in Fahrt wie ihr Setzlistenplatz vermuten ließ. Sie liegt mit 3,5 Punkten nur auf Rang 10. Es führt ein Quartett mit 4,5 Punkten, angeführt von WGM Galina Strutinskaia aus Russland. Erfreulich die Entwicklung in der Ü-65 aus deutscher Sicht. Hier liegt WIM Brigitte Burchardt auf dem zweiten Platz mit 4,5 Punkten hinter GM Nona Gaprindashvili mit 5 Punkten. OffizielleSeite

Drucken