Shanghai: Die Weltmeisterin schlägt zu

Verfasst von m.m. am .

Nach drei ausgeglichenen Remispartien hat die amtierende Weltmeisterin ihren ersten vollen Punkt gemacht und mit 2,5:1,5 die Führung übernommen. Die slawische Partie verlief aus der Eröffnung heraus erneut weitgehend ausgeglichen. Das etwas bequemere Spiel behielt jedoch Wenjun Ju. In einem Damenendspiel schließlich machte die Herausforderin Aleksandra Goryachkina den entscheidenden Fehler und ließ den Damentausch zu. Die Weltmeisterin nutzte ihre Chance und verwertete das Bauernendspiel gewinnbringend auf sichere und souveräne Art  Offizielle Seite

Drucken