Frauen-WM: Goryachkina schafft Ausgleich

Verfasst von m.m. am .

Die 21-jährige WM-Herausforderin Aleksandra Goryachkina hat nach einer mutig vorgetragenen Partie den Ausgleich zum 2,5:2,5 geschafft. Ju leistete sich einige Ungenauigkeiten, die zu Qualitätsverlust führten. Auch die Chancen mit einem vorgepreschten Freibauern nutzte sie nicht und verlor verdient. Eine Partie findet noch in Jus Heimat Shanghai statt bevor man in die russische Stadt Wladiwostok umzieht und das Match fortsetzt. Offizielle Seite

Drucken