Tata Steel Challenger: Keymer verliert

Verfasst von m.m. am .

Für einen sehr entscheidungsfreudigen Tag sorgten die Akteure im Challengerturnier in Wijk aan Zee. Nur ein einziges Remis gab es in den sieben Partien, nämlich zwischen dem Tabellenführer Ganguly und dem Spanier David Anton Guijarro. Seine zweite Niederlage kassierte Vincent Keymer, der in diesem Turnier einige sonderbare Entscheidungen trifft wie im 18. Zug heute gegen Abdusattorov. Aus einer leicht besseren Stellung wurde durch ungenaue Züge eine deutlich schlechtere, die Abdusattorov einen relativ leichten Sieg bescherten. Sarin Nihal verlor erstmals und das aus einer besseren Stellung gegen Lucas van Foreest. Zu verdienten Siegen kamen Jan Smeets gegen Mamedov und Grandelius gegen Warmerdam. Sehr stark agierten Pavel Eljanov bei seinem Sieg gegen Smirnov und Erwin L'Ami gegen Saduakassova. Beide haben nun zu Ganguly aufgeschlossen mit jeweils 3,5 Punkten. Offizielle Seite

Drucken