Schachfestival Prag: Firouzja-Ragger remis

Verfasst von m.m. am .

Das Schachfestival in Prag hat heute mit hervorragender Besetzung begonnen. Neben dem Masters findet auch ein Challengerturnier statt, ähnlich wie im holländischen Wijk aan Zee. Desweiteren gibt es ein Open, ein Nachwuchsturnier, ein Eloturnier sowie ein Blitz- und Rapidturnier. Alireza Firouzja, der iranische Shootingstar sprang für den Chinesen Yi Wei ein, der wegen dem krassierenden Coronavirus keine Möglichkeit hatte einen Flug nach Prag zu bekommen. Heute lieferte sich Firouzja eine spannende Partie mit dem Österreicher Markus Ragger. Die Partie endete mit einem verdienten Remis. Einen verdienten Auftaktsieg mit den schwarzen Steinen schaffte Jan-Krzysztof Duda gegen den Lokalmatadoren David Navara. Eine starke Leistung zeigte auch der Inder Santosh Guijrathi Vidit, der Sam Shankland keine Chance ließ. Dagegen etwas glücklich war der Weißsieg von Nikita Vitiugov gegen David Anton Guijarro. Nils Grandelius und Pentala Harikrishna spielten remis. Offizielle Seite

Drucken