Prag: Firouzja und Shankland punkten voll

Verfasst von m.m. am .

Das Prag Masters geht in seine entscheidende Phase. Während es ein Remis zwischen den indischen Landsleuten Harikrishna und Vidit gab, so konnte Alireza Firouzja einen überzeugenden Schwarzsieg gegen den starken Polen Duda landen. Dieser zeigte wie auch schon beim Grand Prix in Hamburg, dass er eröffnungstheoretisch durchaus noch Lücken und Schwächen hat. Seinen ersten Sieg im Turnier schaffte endlich Ex-US-Champion Sam Shankland nach einer spanndenden Partie im Grünfeldinder gegen Nils Grandelius. Einen Gewinn verpasste wohl David Anton Guijarro gegen Markus Ragger nach einer klar besserren Stellung. Der Österreicher rettete sich nach einer Unaufmerksamkeit des Spaniers ins Dauerschach. Vidit führt mit 5 Punkten vor Vitiugov und Firouzja mit je 4. Offizielle Seite

Drucken