• 1

Lausanne: Jede kann Jede schlagen

Beim Damen Grand Prix in Lausanne ist definitiv alles an Ergebnissen möglich. Dass die Tabellenletzte die Tabellenführerin schlagen kann mag vielleicht manchmal verwundern, aber die Letzte hieß in diesem Fall Alexandra Kosteniuk. Sie schlug Dronavalli Harika mit den weißen Steinen. Überzeugend gewannen Zhansaya Abdumalik gegen Antoaneta Stefanova und die sehr stark auftretende Alina Kashlinskaya, die bisher selten in Turnieren einer solchen Kategorie zu sehen war. Gar nicht in Fahrt kommt Weltmeisterin Wenjun Ju, die nun auf Platz 9 mit 2,5 Punkten steht. Es führen die beiden Russinnen Kashlinskaya und Goryachkina mit je 4 Punkten. Offizielle Seite

Drucken