• 1

USA und Russland Senioren-Mannschaftsweltmeister

Die Senioren-Team-WM in Prag stand ebenfalls im Coronavirus-Schatten. In der Ü50-Klasse kam es zu einem kampflosen 4:0 Sieg der Lasker Schachstiftung über die USA Too (derTeamname war wirklich genau so). Vermutlich war hier die Angst vor dem Coronavirus im Spiel. Dem deutschen Team wird es vermutlich egal gewesen sein, denn die Männer um Alexander Graf holten dadurch die Silbermedaille hinter den USA. Den dritten Platz belegte Tschechien. Deutschland 1 kam auf den 14. Platz. In der Ü-65 holte Russland den Sieg vor den punktgleichen Franzosen. Nach einer phantastischen Leistung ging Bronze an die Schachfreunde Leipzig. Dr. Friedbert Prüfer holte großartige 5,5 Punkte aus den 7 Runden am ersten Brett, blieb ungeschlagen und erspielte eine Performance von 2410. Auch Friedemann Brock und Günther Heinsohn erzielten je 5,5 Punkte. FM Michael Schöneberg kam auf 3,5. Deutschland 1 kam auf den guten 4. Platz. Offizielle Seite

Drucken