• 1

Vorrundenabschluss: Ding schlägt den Weltmeister 3:1

Die letzte Runde der Vorrunde war nicht mehr arg wichtig, weil alle Entscheidungen bezüglich der Qualifikation für das Finale schon gefallen waren. Dennoch kämpften die Akteure natürlich mit vollem Einsatz und für die Platzierten ab Rang 5 ging es noch um die Verteilung der Preisgelder. Ein tolles Duell zeigten Liren Ding und Weltmeister Magnus Carlsen. Ding zeigte sein Könnern in beeindruckender Weise und schlug den Weltmeister mit einem souveränen 3:1. Nun tretten die beiden im Halbfinale des Turniers aufeinander und Carlsen weiß, wie gefährlich Ding ist. Anish Giri landete seinen zweiten großen Coup in diesem Turnier. Nach dem Sieg gegen den Weltmeister schlug er auch die Nummer zwei der Welt Fabiano Caruana mit einem 2,5:1,5. Die beiden restlichen Duelle wurden im Armageddon entschieden. Nakamura bezwang Maxime Vachier-Lagrave, der auf der ganzen Linie enttäuscht hatte und auf dem letzten Platz landete. Ian Nepomniachtchi setzte sich gegen Alireza Firouzja durch, der sicherlich eine Menge aus diesen Duellen lernen konnte. Caruana trifft im zweiten Halbfinale auf seinen Landsmann Nakamura. Offizielle Seite

Drucken