• 1

Dubov und Harikrishna ausgeschieden

Ein unglaublich enges Ende fand die Vorrunde in der Gruppe A des Chessable Masters. Carlsen und Artemiev gewannen mit je 6 Punkten und verrückterweise schied man mit 50% der Punkte, also 5 Punkten aus 10 Runden aus. Das Schicksal ereilte den jungen Russen Daniil Dubov, der beim Lindores Abbey so brillant den Turniersieg erringen konnte. Pentala Harikrishna fiel etwas ab und erreichte nur 3 Punkte. Morgen geht es weiter mit der Vorrunden-Entscheidung in der Gruppe B. Danach beginnt die KO-Phase mit den dann verbliebenen 8 Spielern. Offizielle Seite

Drucken