Starkes deutsches Quartett in Innsbruck

Verfasst von m.m. am .

In Innsbruck läuft derzeit das 4. Internationale Schachfestival mit deutscher Beteiligung. Vier Spieler sorgen bisher für Furore und halten die deutsche Fahne derzeit sehr hoch. Spartak Grigorian vom SV Werder Bremen bezwang heute die Nummer Eins des Turnier, den dänischen Großmeister Jesper SondergaardThybo, mit den schwarzen Steinen und führt damit das Turnier mit 4,5 Punkten an. Dahinter mit je 4 Punkten sind die drei Deutschen FM Julian Kramer (HSK), IM Adrian Gschnitzer (SV Walldorf) und FM Max Ruff (SF Sasbach). chess24

Drucken