Anand ist Rapid-Weltmeister

Geschrieben von: M.M. Donnerstag, 28. Dezember 2017 um 18:01

Drucken

Viswanathan Anand wurde verdient Rapidschach-Weltmeister nach einer sehr soliden und starken Leistung. Er blieb ungeschlagen und machte 10,5 Punkte wie auch Vladimir Fedoseev und Ian Nepomniachtchi, die Silber und Bronze holten. Im Stechen um den Titel konnte sich Anand gegen Fedoseev durchsetzen. Alle drei Erstplatzierten erhalten ein Preisgeld von 150 000 Dollar. Bis zur Schlussrunde führte Magnus Carlsen, doch er verlor gegen Alexander Grischuk und fiel auf Rang 5 zurück. Neben Anand blieb nur noch Bu Xiangzhi ungeschlagen, der Vierter wurde. Levon Aronian enttäuschte mit Rang 25 wie auch Maxime Vachier-Lagrave mit Platz 41. Georg Meier erreichte 8, Igor Khenkin 6 Punkte. chess24