Vier Entscheidungen - Korobov im Glück

Verfasst von M.M. am .

Anton Korobov hat seine Souveränität verloren und heute mit großem Glück ein Remis geholt gegen Harika Dronavalli. Die Inderin überspielte den Ukrainer total und stand mehrmals auf Gewinn, ließ dann aber ein Dauerschach zu. Vidit hatte gegen Matthias Blübaum lange Zeit leichten Vorteil, aber der Deutsche spielte zäh und rang dem Favoriten ein Remis ab. Im 37. Zug versäumte Vidit die vielversprechende Möglichkeit Dh5. Amin Bassem kommt immer mehr in Schwung nach seinem schlechten Start. Heute schlug er Olga Girya. Es gab drei Schwarzsiege am heutigen Tag. Lucas van Foreest überzog seine gute Stellung völlig und verlor gegen Dmitry Gordievsky. Sein Bruder Jorden gewann im angenommenen Damengambit gegen Michal Krasenkow, der nun bei nur 4 Punkten steht. Erwin L'Ami brachte ein unnötiges und nicht korrektes Figurenopfer. Sein Kontrahent Jeffery Xiong ließ sich nicht beirren und gewann sicher. Korobov und Vidit führen mit je 6,5 Punkten. OffizielleSeite

Drucken