Zahlreiche Überraschungen - Sarah Hoolt schlägt Epishin

Verfasst von M.M. am .

Beim Schachfestival auf Gibraltar gab es in Runde zwei erneut zahlreiche Überraschungen. An Brett 3 und 4 wurde der Favorit jeweils bezwungen. GM Debashis Das aus Indien schlug GM David Navara und GM Nikita Vitiugov wurde Opfer des nächsten Inders, nämlich GM Gagare Shardil. Am fünften Brett spielte Aleksandra Goryachkina ein souveränes Remis gegen Vassily Ivanchuk. Eine weitere Dame, nämlich GM Antoaneta Stefanova machte es noch besser. Sie schlug GM Wang Hao auf sehr überzeugende Weise. IM Dinara Saduakassova schlug den ungarischen Favoriten GM Tamas Banusz. Der junge Österreicher IM Valentin Dragenv ließ dem erfahrenen GM Kiril Georgiev keine Chance. Das erfreulichste Ergebnis aus deutscher Sicht war der schöne Partiegewinn von WGM Sarah Hoolt gegen den Open-Spezialisten und einstigen Weltklassemann GM Vladimir Epishin. Anita Gara, die gestern ein Remis gegen Aronian holte, spielte auch heute stark und remisierte mit Schwarz gegen GM Harikrishna OffizielleSeite

Drucken