Ein Quartett führt in Gibraltar

Verfasst von M.M. am .

An Brett 1 in Runde 8 des Gibraltar Chess Festival strengten sich die Kontrahenten Wang Hao und Hikaru Nakamura nicht groß an und machen ein schnelles Remis nach 19 Zügen. Das gab drei kämpferischen Weißspielern die Gelegenheit zu Nakamura (6,5 Punkte) aufzuschließen. Richard Rapport kam blendend aus der Eröffnung, die er stark und solide spielte und hatte keine Mühe diesen Vorteil gewinnbringend umzumünzen. Maxime Vachier-Lagrave musste gegen seinen bisher sehr stark agierenden Landsmann Jules Moussard antreten und überspielte ihn im Mittelspiel und gewann verdient. Der dritte Spieler, der zu Nakamura aufschließen konnte ist Daniil Dubov aus Russland, der seinen Landsmann Mikhail Antipov mit Weiß bezwingen konnte. Bester Deutscher ist im Moment Falko Bindrich nach seinem Sieg über Aleksandra Goryachkina mit 5,5 Punkten. OffizielleSeite

Drucken