Solingen mit Kantersieg

Verfasst von M.M. am .

Am heutigen 9. Spieltag der Schachbundesliga gab es spannende Kämpfe aber letztlich keine Überraschungen, höchstens eine kleine, denn Norderstedt holte seinen ersten Punkt beim 4:4 gegen Hofheim. Die Spitzenteams blieben siegreich. Während Solingen beim 7,5:0,5 gegen Speyer-Schwegenheim glänzte, tat sich Baden-Baden sehr schwer und siegte mit dem knappsten aller Ergebnisse gegen Aufwärts Aachen. Voll punkten konnten auf Baden-Badener Seite Wojtaszek und Naiditsch. Für die Aachener holte Alexander Donchenko den ganzen Punkt in seiner Partie gegen Sergei Movsesian. Solingen ist nun nach Brettpunkten an Baden-Baden vorbeigezogen. Bremen festigte seinen dritten Platz in einem zähen Ringen gegen Bayern München mit einem 4,5:3,5. Hockenheim ist Vierter nach ebenfalls einem 4,5:3,5 über Hamburg, das sich mitten im Abstiegskampf befindet mich nur 4 Punkten. Deizisau ist Fünfter und schlug Dresden mit 5,5:2,5. Knapp dahinter Schwäbisch Hall, das gegen die Schachfreunde aus Berlin mit 6:2 gewann. Zugzwang MSA bleibt Vorletzter nach einer 2:6-Niederlage gegen Hofheim. OffizielleSeite

Drucken