Nickelhütte Aue und Viernheim Zweitliga-Meister

Verfasst von M.M. am .

Die Zweitliga-Saison ist in zwei Staffeln bereits beendet und der ESV Nickelhütte Aue konnte im Osten den ersten Rang mit 17 Punkten und den klar besten Brettpunkten erringen. Die Aufstellung ist durchaus erstligareif, doch leider wird der Verein wohl aus finanziellen Gründen auf den Aufstieg in die kostspielige 1. Bundesliga verzichten wie auf der Homepage zu lesen ist. Ein altes Problem, das die Bundesliga zur Genüge kennt. Ob der Zweitplatzierte BCA Augsburg nachrücken will, wird man abwarten müssen. Im Süden triumphierte das starke Team aus Viernheim, das knapp den Aufstieg vor dem ebenfalls bärenstarken SC Emmendingen schaffte. Aufgrund eines potenten Sponsors wird Viernheim das Aufstiegsrecht wahrnehmen. OffizielleSeiteNickelhütte

Drucken